Dieses Jahr in der GESCHICHTE: 2015

Dieses Jahr in der GESCHICHTE: 2015


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

1.

Siebzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erinnerten wir uns an den letzten Vorstoß der Alliierten nach Berlin und die Schlachten von Iwo Jima und Okinawa, erforschten Mussolinis letzte Stunden, blickten zurück, wie die Welt den VE-Tag feierte, trafen einen japanischen Ingenieur, der zwei überlebte Atombomben und fand heraus, wie die Physik half, das Geheimnis eines der berühmtesten Küsse der Geschichte zu lösen.

2.

Dies war ein arbeitsreiches Jahr für Ägyptologen, mit der Nachricht von der Entdeckung zweier alter Grabstätten und der Enthüllung, dass Königin Nofretete hinter einer geheimen Tür im Grab von König Tut begraben liegen könnte. Wir haben auch einen Blick in Ägyptens berühmte Tiermumien geworfen, die ungewöhnliche Geschichte eines 4000 Jahre alten Manuskripts erforscht und einige überraschende Fakten über Kleopatra erfahren. Im Land der Pharaonen war jedoch nicht alles in Ordnung, dank der versehentlichen Beschädigung der legendären Maske von König Tut und der Entdeckung, dass die „Meidum Gänse“, ein Gemälde, das als „Mona Lisa“ des alten Ägypten bekannt ist, ist wahrscheinlich eine Fälschung.

3.

Was waren einige der bizarrsten Entdeckungen des Jahres 2015? Wie wäre es mit dem mumifizierten Mönch, der in einer alten Buddha-Statue gefunden wurde? Oder das „Kriegskamel“ aus dem 17. Jahrhundert, das in einem österreichischen Keller entdeckt wurde? Und dann war da noch das mittelalterliche Heilmittel, das verwendet wurde, um einen modernen Superbug zu töten. Und die bizarren Hybridtierüberreste wurden in einem eisenzeitlichen Grab in Großbritannien gefunden. Und wir waren fasziniert von dem CT-Scan, der die Leiche eines Babys zeigte, das zu Füßen eines mumifizierten schwedischen Bischofs begraben liegt? Dieses Jahr hatte es wirklich in sich.

4.

Wikinger, Wikinger und noch mehr Wikinger! Zu den nordisch inspirierten Neuigkeiten in diesem Jahr gehörte der Bau eines neuen Wikingertempels in Island, der zufällige Fund eines 1200 Jahre alten Wikingerschwerts durch einen norwegischen Wanderer, das Grab aus dem 9. und die islamische Welt und die Entdeckung eines Schatzes von 1.100 Jahre alten Münzen und Wikingerschmuck im Dezember, der die englische Geschichte neu schreiben könnte.

5.

Im Jahr 2015 waren wir in Ehrfurcht vor dem 8-jährigen Jungen, der davon träumte, ein echter Indianer Jones zu werden, der ein 3.000 Jahre altes Relikt entdeckte, und das Teenager-Mädchen, das bewies, dass historische Gelehrsamkeit nicht nur das Reich von zwielichtige Akademiker. Und wir können Serendipity für seine Rolle bei einigen der unwahrscheinlichsten Funde des Jahres danken, darunter eine Schatzkiste mit Briefen, die seit mehr als 300 Jahren ungeöffnet blieb, die prähistorischen wolligen Mammutknochen, die von einem Michigan-Bauern ausgegraben wurden, das mittelalterliche Skelett, das aus ein Grab dank eines heftigen Sturms und die Entdeckung eines Massengrabs für die Opfer der Grippepandemie von 1918 durch Bauarbeiter. Ein Tipp vom HISTORY-Hut an alle!

6.

Ein Jahrzehnt, nachdem Hurrikan Katrina die Golfküste verwüstet hatte, haben wir einige der Überlebenden in unserer exklusiven Videoserie „I Was There: Hurricane Katrina“ getroffen und sie gebeten, über die Veränderungen nachzudenken, die sie in den letzten 10 Jahren gesehen haben Jahren und die Bedeutung des Wiederaufbaus von New Orleans und der Golfküste nach der Zerstörung von Katrina.

7.

Amerikas Kolonialgeschichte war dieses Jahr eine große Neuigkeit. Im Januar wurde eine der ältesten Zeitkapseln des Landes geöffnet, die Artefakte enthüllte, die ursprünglich 1795 von Samuel Adams und Paul Revere gepflanzt wurden . Wir erkundeten die wahre Heimat der Sons of Liberty, tranken die schaumige Geschichte von Samuel Adams' Karriere im Biergeschäft, bekamen einen Einblick in das Leben von Revolutionsführern wie John Adams, Joseph Warren und dem Marquis de Lafayette, und einige Fakten und Zahlen zum Unabhängigkeitskrieg aufgefrischt.

8.

Dies war auch das Jahr, in dem wir die frechen Geschichten hinter berühmten Filmen erfuhren, die die Zensoren zu töten versuchten, das Leben von Hollywoods vergessenem ersten Filmstar erforschten – und den Tod einer seiner Legenden, herausfanden, was an dem Tag geschah, als Dylan elektrisch wurde und als Disneyland hatte einen katastrophalen Eröffnungstag, entdeckte die wahre Geschichte, die zu „Star Wars und die wahre Geschichte von „Sound of Music“ inspirierte, informierte sich über überraschende Fakten über den „Peanuts-Comic und den „Zauberer von Oz““ und entwirrte das bizarre Legal Geschichte eines der berühmtesten Lieder der Welt.

9.

Als das zweihundertjährige Jubiläum des Endes des amerikanischen Bürgerkriegs und der Ermordung Lincolns näher rückte, verfolgten wir die letzten Tage des Krieges mit einem Rückblick auf den Zivilisten, der in der ersten Reihe saß, auf einige der dramatischsten Momente des Konflikts und untersuchten sechs Schlachten, die kämpfte nach Lees Kapitulation bei Appomattox, erfuhr die Geschichte hinter der tragischen Seekatastrophe, die das Leben der Kriegsveteranen forderte, und fand heraus, warum die endgültige Kapitulation der Konföderierten an einem der unwahrscheinlichsten Orte stattfand. Wir haben 10 überraschende Fakten über die Ermordung von Lincoln überprüft, erfahren, was Abraham Lincoln in seiner letzten Rede gesagt hat, haben mehr über die anderen Ziele von Booths Verschwörung erfahren, sind auf die Jagd nach Lincolns Mörder gegangen und haben herausgefunden, wer die angebotene Belohnung erhalten hat Booths Gefangennahme und sogar Erforschung der bizarren Geschichte der John Wilkes Booth „Mumie“, die durch Amerika tourte.

10.


Wir beleuchten die überraschende Geschichte einiger beliebter Weihnachtstraditionen, darunter die Ursprünge des Oktoberfestes und des Black Friday, das Weihnachtsverbot der Puritaner aus der Kolonialzeit, warum wir für den Weihnachtsmann Kekse und Milch weglassen und ob das erste Thanksgiving war oder nicht tatsächlich in Florida statt. Und wir beendeten das Jahr mit einem Rückblick auf Weihnachten im Laufe der Jahrzehnte, erinnerten uns an die Apollo 8-Heiligabendsendung von 1968 und erforschten die Geschichte einiger der beliebtesten Spielzeuge der Feiertage.


Anzeigen und Löschen des Browserverlaufs in Microsoft Edge

Notiz: Dieser Artikel bezieht sich auf das neue Microsoft Edge. Holen Sie sich Hilfe für die Legacy-Version von Microsoft Edge.

Mit Ihrer Erlaubnis kann sich der neue Microsoft Edge Informationen für Sie merken, sodass Sie leichter zu einer bevorzugten Website zurückkehren oder Formulare ausfüllen können. Microsoft Edge speichert Ihre Browserdaten, z. B. Ihre Kennwörter, Informationen, die Sie in Formulare eingegeben haben, von Ihnen besuchte Websites und andere Informationen. Andere Browsermodi wie InPrivate-Browsing und Gastmodus funktionieren anders und speichern weniger Daten als normales Surfen.

Ihre Browserdaten werden auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie die Synchronisierung aktiviert haben, können diese Datentypen auch in der Microsoft-Cloud gespeichert werden, um mit Ihren angemeldeten Versionen von Microsoft Edge synchronisiert zu werden.

Sie können Ihren Browserverlauf anzeigen und löschen, indem Sie auswählen Einstellungen und mehr > Geschichte > Verlauf verwalten. Sie können Ihren Browserverlauf jederzeit löschen.


„History“ wurde von den Mitgliedern Liam Payne und Louis Tomlinson zusammen mit Wayne Hector, Ed Drewett und den regelmäßigen Mitarbeitern der Band Julian Bunetta und John Ryan geschrieben. Es ist ein schwungvolles akustisches Singalong, das die Standardausgabe des Albums abschließt [2] und in Ges-Dur mit einem Tempo von 88 Schlägen pro Minute und einer Taktart von . komponiert wurde 12
8 . [3]

Der Song wurde als dritte und letzte Single von ausgewählt Hergestellt in der AM nach dem kommerziellen Erfolg, der dem Auftritt der Band beim Finale von British . folgte Der x Faktor. Der Song wurde am 6. November 2015 von Syco Music veröffentlicht und diente als letzte Single der Band vor ihrer Pause. [4] [5]

Das Musikvideo wurde am 26. Januar 2016 auf dem Vevo-Kanal der Band auf YouTube veröffentlicht. [6] Das Video zeigt Clips der Band im Laufe der Jahre, die ihre Tourneen und persönliche Anekdoten hervorheben (einschließlich Clips mit dem ehemaligen Mitglied Zayn Malik). Das Video endet, als die Band in verschiedene Richtungen davonläuft. Später wurde bestätigt, dass die Band ursprünglich am Ende des Musikvideos wieder zusammenlaufen sollte. Ben Winston, der bei dem Video Regie führte, fügte außerdem hinzu: "Das Ende sollte nicht so aussehen, als würden sie nur in verschiedene Richtungen gehen, es war eine Art 'Bis bald, Jungs'." [7] 2017 wurde der gelöschte Clip online enthüllt. [8] History war das letzte Lied vor ihrer Pause. Bis heute hat History auf YouTube etwas mehr als 402 Millionen Aufrufe erhalten.

Madeline Roth von MTV News kommentierte, dass „History“ übersät mit Handklatschen und Lagerfeuer-Singalong-Vibes gleichzeitig nostalgisch und zukunftsweisend ist und dass „der Song „der perfekte Abschied von ihren Fans“ ist.[9] Brennan Carley, schreibend mit DrehenEr schrieb, dass „die Verwendung von Handklatschen, akustischer Gitarre und Harry Styles süßer, herausragender Harmonisierung der Beweis des Songs ist, dass jeder der verbleibenden vier 1D-Sänger alleine gut zurechtkommt“. [10] Bretagne Spanos von Rollender Stein schrieb, dass die Gruppe mit dem Song "rootsy" wurde, während sie hinzufügte, dass "das Quartett über Akustikgitarren und Handklatschen harmoniert" und dass "die neuesten Versionen der Boyband scharf von den hymnischeren Arena-Rock-Sounds ihrer neuesten Singles abweichen". [11] Lucy Wang, schreibend für ZeitEr schrieb, der Song sei eine „singende, bittersüße Hymne“ und „eine Feier der fünfjährigen Reise der britischen Boyband an der Seite ihrer Fans“. [12]

Wochencharts Bearbeiten

Diagramm (2015-16) Gipfel
Position
Australien (ARIA) [13] 25
Österreich (Ö3 Austria Top 40) [14] 17
Belgien (Ultratop 50 Flandern) [15] 44
Belgien (Ultratip Wallonien) [16] 13
Kanada (Canadian Hot 100) [17] 46
Frankreich (SNEP) [18] 54
Deutschland (Offizielle deutsche Charts) [19] 77
Irland (IRMA) [20] 8
Italien (FIMI) [21] 7
Niederlande (Single Top 100) [22] 72
Neuseeland (Recorded Music NZ) [23] 14
Portugal (AFP) [24] 88
Schottland (OCC) [25] 3
Spanien (PROMUSICAE) [26] 31
Schweden (Sverigetopplistan) [27] 63
Schweiz (Schweizer Hitparade) [28] 52
UK-Singles (OCC) [29] 6
uns Plakat Heiß 100 [30] 65
US-Mainstream-Top 40 (Plakat) [31] 33

Jahresend-Charts Bearbeiten

Zertifizierungen Bearbeiten

* Verkaufszahlen allein aufgrund der Zertifizierung.
Umsatz+Streaming-Zahlen allein aufgrund der Zertifizierung.


Adobe Acrobat und Reader

  • Acrobat Reader kostete ursprünglich 50 US-Dollar pro Benutzer. [1]
  • Acrobat Catalog, der durchsuchbare Indizes für PDF-Dateien erstellt
  • Adobe hat außerdem das erste Acrobat Plug-ins SDK veröffentlicht, das es Drittentwicklern ermöglicht, Plug-in-Programme für die Acrobat Exchange-Anwendung zu erstellen.
  • Unterstützung für PDF-Version 1.3
  • Unterstützung für PDF-Version 1.4

Adobe Acrobat Reader wurde in Adobe Reader umbenannt.

Version 6 wurde für seine Leistung kritisiert. Adobe Acrobat 6 ist langsam zu laden und zu verwenden. Die Acrobat 6-Plug-Ins für Webbrowser wurden auch dafür kritisiert, dass sie unter einer schlechten Leistung leiden und den Webbrowser möglicherweise nicht mehr reagieren. [2]

Letzte Version zur Unterstützung von Windows 98 Second Edition, Windows Me, Windows 2000 Service Packs 2 und 3 und Windows XP ohne Service Pack.

Erste Version mit obligatorischer Produktaktivierung.

Für Acrobat 7 hat Adobe Editionen von Adobe Reader für Linux, Solaris (nur SPARC), HP-UX und IBM AIX veröffentlicht.

  • Unterstützung für PDF-Version 1.6
  • Unterstützung für die Rechteverwaltung von Adobe Policy Server
  • Unterstützung für eingebettete 3D-Objektinformationen aus dem .u3d Universal 3D-Format

Adobe Acrobat 7 Professional für Windows enthält jetzt Adobe LiveCycle Designer 7.0. Außerdem wurde Adobe Elements 7.0 veröffentlicht, das immer noch nur über Volumenlizenzanbieter verkauft wurde, aber die Mindestlizenzgrenze auf 100 Lizenzen senkte. Schließlich wurde dem Set eine weitere Ausgabe von Adobe Acrobat, Acrobat 3D, hinzugefügt.

Adobe Acrobat 3D enthielt alle Funktionen von Acrobat Professional 7.0 sowie aktualisierte Unterstützung für eingebettete 3D-Computergrafiken, Tools zum Erfassen von 3D-Inhalten aus OpenGL-Anwendungen und das Adobe Acrobat 3D Toolkit zum Konvertieren von CAD-Dokumenten in PDF-Objekte. Ebenfalls enthalten ist eine Version des Capture-Tools zur Installation auf Unix-Systemen.

Letzte Version zur Unterstützung der Windows NT 4.0 Service Packs 6 und 6a, jedoch mit eingeschränkter Funktionsunterstützung.

Ein späteres Update 8.1 im Juni 2007 wurde veröffentlicht, um mit Microsoft Office 2007, Windows Vista und 64-Bit-Windows-Betriebssystemen kompatibel zu sein. [4] Ebenfalls im September 2007 wurde Adobe Reader 8.1.1 für Linux- und Solaris-Benutzer (SPARC) veröffentlicht.

Das Adobe Acrobat 8-Set hatte einige Änderungen. Acrobat 3D konnte nun das eingebettete PRC-Dateiformat erzeugen, ein sehr komprimiertes Format für Geometrie und Grafiken, für dessen Anzeige Reader 8.1 erforderlich ist. Es unterstützt auch Produktherstellungsinformationen und viele verschiedene CAD-Formate.

Auch Acrobat Connect Professional (ehemals Macromedia Breeze) wurde dem Set hinzugefügt. Es ermöglichte skalierbare interaktive Webkonferenzen und mehrere persönliche Besprechungsräume für jeden Teil eines Unternehmens.

Die Mac OS X-Version von Adobe Acrobat Pro wurde erheblich verbessert: Adobe Acrobat für Macintosh wurde zu einer universellen Binärdatei, die sowohl auf PPC- als auch auf Intel-Architekturen lief.

8.x-Produktsupport endete im November 2011. [5]

  • Unterstützung für PDF-Version 1.7
  • Acrobat 8 ​​Elements, das vor der erwarteten Veröffentlichung Mitte 2007 zurückgezogen wurde [6]
  • Acrobat Connect (ehemals Macromedia Breeze), eine Support-Anwendung mit persönlichen Online-Besprechungsräumen für die Zusammenarbeit in Echtzeit mit bis zu 15 Teilnehmern

Adobe Acrobat 9.0 wurde veröffentlicht. Der Support für Version 9 endete am 26. Juni 2013, [9] mit dem letzten verfügbaren Update 9.5.5.

Adobe Reader 9 beendet die Kompatibilität mit den Adobe Reader Extensions 5 und 6, die es der Adobe Reader-Client-Software ermöglichen, Änderungen an ausgefüllten Formularen in PDFs zu speichern. Adobe Reader Extensions 6.1 und neuer sind weiterhin verwendbar. Ältere PDFs können weiterhin angezeigt werden, sie werden jedoch mit der Warnung "Dieses Dokument aktiviert Reader-Funktionen aktiviert, die in dieser Reader-Version nicht mehr aktiviert sind" geöffnet. [10]

Das Adobe Acrobat 9-Set hat auch die Schnittstelle für mehrere Dokumente weggelassen. Frühere Versionen von Adobe Acrobat aktivierten mehrere PDF-Dateien im selben Fenster (mit Ausnahme von Version 8, wo MDI nur eine alternative Option und der Standardmodus SDI war). Acrobat 9 verwendet jedoch nur das Einzeldokument-Schnittstellenschema, wobei jede PDF-Datei in einer Instanz von Adobe Acrobat aktiviert wird. [11] Adobe Acrobat 9 ist die letzte Version, die Windows 2000- und PowerPC-basierte Macintosh-PCs unterstützt.

  • Unterstützung für PDF-Version 1.7
  • Unterstützung für Adobe-Erweiterungen für PDF 1.7
  • Die Möglichkeit, Acrobat-Formulare zu erstellen, gab es in Acrobat Standard, der zuvor nur mit Acrobat Professional 6, 7 und 8 verfügbar war
  • Unterstützung für Echtzeit-Zusammenarbeit an PDF-Dateien mit synchronisierten Dokumentansichten und Chat
  • Verbessertes Web Capture zum Kopieren ganzer Webseiten oder einzelner Teile in PDF
  • Integration mit Acrobat.com zum Speichern und Freigeben von PDF-Dateien
  • Unterstützung zum Vergleichen und Hervorheben der Unterschiede zwischen zwei Versionen eines PDF-Dokuments
  • Unterstützung für die Wiedergabe von Flash-Videos oder H.264-Videos in Adobe Acrobat und Adobe Reader
  • Unterstützung für die Konvertierung einer Vielzahl von [welcher?] Videoformate in Flash Video für die Wiedergabe in PDF
  • Unterstützung für die Erstellung von PDF-Karten durch den Import von Geodatendateien, die Metadaten und Koordinaten beibehalten
  • Unterstützung für optische Zeichenerkennung (OCR) bei PDF-Dateien mit ClearScan. Die Adobe ClearScan-Technologie erstellt und bettet benutzerdefinierte Type1-CID-Schriftarten ein, die dem visuellen Erscheinungsbild eines gescannten Dokuments nach der optischen Zeichenerkennung entsprechen. ClearScan verwendet diese neu erstellten benutzerdefinierten Schriftarten anstelle von Systemschriftarten oder Type1-MM

Das Adobe Acrobat 9 Set enthält ein neues Programm: Adobe Acrobat 9 Pro Extended für Microsoft Windows. Dieses Produkt enthält Adobe Presenter sowie die Funktionen von Acrobat 3D.

Support durch Adobe endete am 15. November 2015. Version 10 eingeführt Sicherheitsmodus, eine Sandbox, die Funktionen und Techniken verwendet, die zuvor von Google Chrome und Microsoft Office 2010 verwendet wurden, um zu verhindern, dass potenziell schädliche Inhalte die Dateien oder Einstellungen von Benutzern in Windows XP, Windows Vista und Windows 7 beeinträchtigen. [14] In Windows Vista und In späteren Versionen wird der geschützte Modus als Prozess mit niedriger Integrität implementiert, um die Sandbox weiter einzuschränken, und die Isolierung von Benutzeroberflächenberechtigungen wird verwendet, um Protokollierungsprozesse von Tastenanschlägen zu vereiteln, die auf einer höheren Integritätsebene arbeiten. [fünfzehn]

Adobe Reader X ist für Windows, Mac OS, Android und iOS verfügbar. [16] [17] [18] [19] Eine Kompatibilität mit Linux ist nicht geplant. [20]

Support durch Adobe endet am 15. Oktober 2017. Die grafische Benutzeroberfläche für Desktop-Systeme wird von Version 10 übernommen. Adobe Acrobat XI ist für Windows XP, Windows 7 und Windows 8 verfügbar. Es ist auch für Mac OS X Snow Leopard oder höher verfügbar . [18] Adobe Acrobat XI ist die letzte Version von Adobe Acrobat zur Unterstützung von Windows XP, Windows Vista (inoffiziell unter Umgehung der Installation, Version X ist die letzte offiziell unterstützte Version [22] ) und OS X-Versionen 10.6-10.8.

Zu den neuen Funktionen gehören ein komplett neu gestaltetes PDF-Bearbeitungserlebnis, das Exportieren von PDF-Dateien in Microsoft PowerPoint, berührungsfreundliche Funktionen für mobile Geräte und integrierte Cloud-Dienste. LiveCycle Designer ist nicht mehr gebündelt (aber bleibt ein eigenständiges Produkt). Acrobat XI wurde am 15. Oktober 2012 auf den Markt gebracht.

Der Support durch Adobe endete am 7. April 2020. [24] Die Benutzeroberfläche in dieser Version hat sich seit Version XI dramatisch verändert. Adobe Acrobat DC ist für Windows 7, Windows 8 und Windows 10 oder höher verfügbar. Es ist auch für Mac OS X 10.9 oder höher verfügbar. Ab dieser Version sind die Versionsnummern jetzt nach dem Erscheinungsjahr und nicht nach der Nummer der Veröffentlichung gekennzeichnet. Als solche hat diese Versionsnummer "15" statt "12". Außerdem ist Adobe Acrobat DC in zwei Spuren aufgeteilt, kontinuierlich und klassisch. Der klassische Track enthält vierteljährlich veröffentlichte Updates und bietet keine neuen Funktionen in Updates, während der kontinuierliche Track häufiger Updates mit im Hintergrund und automatisch ausgeführten Updates enthält. [25]

  • Reader kehrt zum Namen "Adobe Acrobat Reader" zurück.
  • Ein starker Fokus liegt auf der Adobe Document Cloud-Funktion. "DC" wird nun für beide Tracks an den Produktnamen angehängt (obwohl der Standardinstallationsordner des klassischen Tracks Acrobat 2015 ist und nur der kontinuierliche Track Acrobat DC ist).
  • Die Schnittstelle für mehrere Dokumente wird wieder hinzugefügt (mit Release 2015.009 des fortlaufenden Tracks), jedoch mit einer Schnittstelle mit Registerkarten anstelle der ursprünglichen Fensterschnittstelle. [26]

Acrobat2017_MUI (06-06-17) ist die Basis [27] für Major Releases auf dem klassischen Track dieser Standalone-Version, wenn Sie Acrobat direkt über eine traditionelle Dauerlizenz aktualisieren oder kaufen möchten. Diese Lizenz erlaubt dem Benutzer, die Software zu installieren und zu verwenden. Der Produktsupport endet am 06.06.2022. Unbefristete Kunden erhalten die regulären Produktkorrekturen und Verbesserungen des Plattformsupports, erhalten jedoch keine zukünftigen neuen Funktionen oder Upgrades. Benutzer von Standalone-Produkten haben auch nicht Zugriff auf alle Web-, Mobil- und Cloud-basierten Workflows von Acrobat DC. Acrobat Standard 2017 ist unter macOS nicht verfügbar. Diese Software funktioniert nicht ohne Aktivierung. Für die Softwareaktivierung, die Validierung von Abonnements und den Zugriff auf Onlinedienste sind eine Internetverbindung und eine Registrierung erforderlich. Die Telefonaktivierung ist nicht verfügbar. [28]

Systemvoraussetzung: macOS v10.12.

Acrobat2020_MUI (01-06-20) ist die Basis [27] für Hauptversionen auf dem klassischen Track dieser Standalone-Version, wenn Sie Acrobat direkt über eine traditionelle Dauerlizenz aktualisieren oder kaufen möchten. Diese Lizenz erlaubt dem Benutzer, die Software zu installieren und zu verwenden. Unbefristete Kunden erhalten die regulären Produktkorrekturen und Verbesserungen des Plattformsupports, erhalten jedoch keine zukünftigen neuen Funktionen oder Upgrades. Benutzer von Standalone-Produkten haben auch nicht Zugriff auf alle Web-, Mobil- und Cloud-basierten Workflows von Acrobat DC. Acrobat Standard 2020 ist unter macOS nicht verfügbar. Diese Software funktioniert nicht ohne Aktivierung. Für die Softwareaktivierung, die Validierung von Abonnements und den Zugriff auf Onlinedienste sind eine Internetverbindung und eine Registrierung erforderlich. Die Telefonaktivierung ist nicht verfügbar. [29]

Systemvoraussetzung: macOS v10.13.

  • Acrobat 2020 ist die neueste unbefristete Desktop-Version von Acrobat.
  • Acrobat DC ist die neueste Abonnementversion von Acrobat.

1.0 Bearbeiten

Ursprünglich Adobe Reader For Windows Tablets (Version 1.0) genannt, wurde in der zweiten Dezemberwoche 2012 [30] im Microsoft Windows Store veröffentlicht, basierend auf der Adobe Reader Mobile Engine, die in den iOS-, Android-, Blackberry- und Windows-Phone-Versionen zu finden ist die erste Anwendung, die von Adobe Systems für die Windows 8/RT Metro Style-Schnittstelle geschrieben wurde. Die aktuellen Versionen bieten nur grundlegende PDF-Lesefunktionen, nachfolgende Patches werden komplexere Funktionen bringen, um mit den funktionsreicheren iOS- und Android-Versionen mitzuhalten. Adobe Reader für Windows Tablets unterstützt sowohl ARM- als auch Intel x86/x86_64-Architekturen und kann sowohl über Touch als auch klassischere Tastatur-Maus-Kombinationen verwendet werden. Die Hauptmerkmale sind:

  • Windows 8 Native App und Benutzeroberfläche
  • Semantischer Zoom, um zwischen den Seiten zu springen
  • Lesezeichen und Suchfunktion
  • Passwortgeschütztes PDF öffnen
  • Text auswählen und kopieren

Am 1. Februar 2013 wurde Adobe Reader für Windows Tablet offiziell in Adobe Reader Touch umbenannt, um Hybrid Desktop Windows 8-Benutzern mitzuteilen, welche Version von Adobe Reader möglicherweise hat (moderne Benutzeroberfläche oder Desktop-Version). [31] Abgesehen von der Namensänderung umfassen die Änderungen:

  • Einfachere Dokumentennavigation mit Maus und Tastatur ([+] und [-] Zoom-Tasten)
  • Haftnotizen anzeigen

1.1 Bearbeiten

Version 1.1 wurde am 11. April 2013 veröffentlicht. Die Änderungen umfassen:

1.2 Bearbeiten

Version 1.2 wurde am 27. Juni 2013 veröffentlicht. Dieses Update fügt hinzu:

  • Gehe zu Seite für eine schnellere Navigation
  • Hinweise zu Ihrem Dokument
  • Hervorheben, Durchstreichen und Unterstreichen mit Auswahl- und Markup-Tool für Text
  • An Textmarkierungen angehängte Notizen anzeigen
  • Funktion zum Speichern und Speichern unter

1.3 Bearbeiten

  • PDF-Formulare ausfüllen und speichern
  • Ändern Sie die Farbe von Hervorhebungs-, Unterstreichungs- und Durchstreichungstextmarkierungen

3.1 Bearbeiten

10.0 Bearbeiten

Die erste Android-Edition von Adobe Reader X wurde am 18. November 2010 im Android Market (jetzt Google Play Store) veröffentlicht. [32] Zu den Hauptfunktionen gehören:

  • Textsuche
  • Passwortgeschützte Dokumente
  • Schneller Wechsel zwischen Seiten in Dokumenten
  • Ein Dokument teilen
  • Bildschirmanpassungsmodus
  • PDF-Portfolios
  • Leistungs- und Sicherheitsverbesserungen

10.1 Bearbeiten

Version 10.1 wurde am 9. Oktober 2011 mit zusätzlicher Unterstützung für Android-Tablets veröffentlicht. [33] Die neuen Funktionen umfassen:

  • Tablet-freundliche Benutzeroberfläche
  • Navigation mit Lesezeichen
  • Textauswahl kopieren
  • Kommentare ansehen
  • Schnellere Dokumentöffnungszeit und Blättern
  • Glatteres Pinch-Zoom-Erlebnis
  • Sichtbar weniger "weiß" beim Navigieren im Dokument
  • Zwischen-Rendering-Feedback für komplexe Dokumente
  • Unterstützung für die Anzeige von PDFs, die mit Adobe LiveCycle Rights Management geschützt sind
  • Bildwiedergabe in höherer Qualität

10.5 Bearbeiten

Version 10.5 wurde am 6. März 2013 im Google Play Store veröffentlicht. [34] Dieses große Update bringt viele neue Funktionen und Verbesserungen für Reader für Android:

  • Gehe zu Seite
  • Intelligenter Zoom
  • Bildschirmhelligkeitssperre
  • In Freihand-Anmerkung rückgängig machen
  • Letzte Position auf Acrobat.com synchronisieren
  • Formulare Zentrale PDF-Validierung
  • Google Cloud Print
  • "Zurück" nach Klick auf einen internen Link oder ein Lesezeichen

11.1 Bearbeiten

  • Möglichkeit zum Kauf von Adobe PDF Pack und Adobe ExportPDF Services direkt über Adobe Reader
  • Konvertierung von Dokumenten und Bildern in PDF mit Adobe PDF Pack
  • Exportieren Sie eine PDF-Datei im Word- oder Excel-Format mit Adobe ExportPDF
  • Neues und verbessertes Sucherlebnis
  • Onlinehilfe
  • Neue und verbesserte Benutzeroberfläche mit MultiWindow-Unterstützung

11.2 Bearbeiten

  • Unterstützung für vom Benutzer hinzugefügte Lesezeichen
  • Vorlesen und UI-Navigation mit Barrierefreiheitsmodus
  • Telefon-Hyperlinks für automatisches Wählen aus PDF heraus
  • Verbesserte Benutzeroberfläche in der Dokumentenansicht
  • Zwei-Seiten-Anzeigemodus für Tablets

10.1 Bearbeiten

Am 9. Oktober 2011 hat Adobe Systems Inc. eine Portierung von Adobe Reader X (10.1) für die Apple iOS-Geräte veröffentlicht, die eine optimierte Benutzeroberfläche sowohl für das iPhone/iPod Touch als auch das iPad bietet. [35] Der iOS-Port war mit der Android-Version 10.1 auf Funktionsparität, die Hauptfunktionen sind:

  • Textsuche
  • Passwortgeschützte Dokumente
  • Freigeben von Dokumenten mit dem Befehl "Öffnen mit."
  • Tablet-freundliche Benutzeroberfläche
  • Navigation mit Lesezeichen
  • Textauswahl kopieren
  • Drucken über AirPrint Framework
  • Kommentare ansehen
  • Schnellere Dokumentöffnungszeit und Blättern
  • Glatteres Pinch-Zoom-Erlebnis
  • Sichtbar weniger "weiß" beim Navigieren im Dokument
  • Zwischen-Rendering-Feedback für komplexe Dokumente
  • Unterstützung für die Anzeige von PDFs, die mit Adobe LiveCycle Rights Management geschützt sind
  • Bildwiedergabe in höherer Qualität
  • Sicherheits- und Stabilitätsverbesserungen

10.5 Bearbeiten

Version 10.5 wurde am 9. März 2013 im Apple Store veröffentlicht. [36] Dieses große Update bringt viele neue Funktionen und Verbesserungen für Reader für iOS:

  • Gehe zu Seite
  • Nacht-Modus
  • Intelligenter Zoom
  • Bildschirmhelligkeitssperre
  • In Freihand-Anmerkung rückgängig machen
  • Letzte Position auf Acrobat.com synchronisieren
  • Formulare Zentrale PDF-Validierung
  • VoiceOver-Unterstützung für Barrierefreiheit
  • Bluetooth-Tastaturunterstützung für die Formularfeldnavigation

10.6 Bearbeiten

  • Verbesserte Integration mit Acrobat.com
  • Optionen zum Reduzieren beim Teilen von Dateien
  • An Textmarkierungen angehängte Notizen anzeigen
  • Aktualisierte iPhone-Benutzeroberfläche
  • Löschen und Umbenennen von Dateien in Acrobat.com

11 Bearbeiten

  • Möglichkeit zum Kauf des Adobe CreatePDF-Dienstes mit In-App-Kauf
  • Konvertieren Sie ein Bild in PDF mit dem CreatePDF-Dienst von Adobe
  • Erstellen Sie PDF-Dateien aus einer Vielzahl von Dateiformaten mit dem CreatePDF-Dienst
  • Möglichkeit zum Kauf des Adobe ExportPDF-Dienstes über den App-Kauf
  • Exportieren Sie PDF-Dateien in verschiedene Formate (Word, Excel usw.) zur Bearbeitung mit dem ExportPDF-Dienst

11.2 Bearbeiten

  • Aktualisierte Benutzeroberfläche, um nativ für iOS7 zu sein
  • Aktualisierte Benutzeroberfläche für aktuelle Dokumente
  • Verbesserte Dateiverwaltung
  • Integrierte Hilfe
  • Verbesserte Genauigkeit der Textauswahl
  • Monatliche Option für PDF Pack-Abonnement hinzugefügt
  • Verbesserte Navigation
  • Abstürze behoben

15.0.0 Bearbeiten

Adobe Reader ist jetzt Adobe Acrobat DC. Version 15.0.0 wurde am 7. April 2015 veröffentlicht und unterstützt iOS 8.0 und höher. [37] Zu den neuen Funktionen gehören:

  • Erledigen Sie häufige Aufgaben ganz einfach über das neue Tools-Menü
  • Mit Mobile Link aktuelle Dateien auf Computern und Geräten anzeigen
  • Verwenden Sie das kostenlose Adobe Fill & Sign zum Ausfüllen, Unterschreiben und Senden von Formularen auf Ihrem iPad
  • Bearbeiten Sie Text auf Ihrem iPad mit Schriftanpassung, Größe, Farben und mehr
  • Seiten organisieren: Seiten in PDF-Dateien neu anordnen, drehen und löschen
  • Machen Sie Änderungen rückgängig und wiederholen Sie sie, einschließlich Hervorhebungen, Kommentaren und Textbearbeitungen
  • Öffnen Sie in Ihrem Creative Cloud-Konto gespeicherte Dateien
  • Melden Sie sich mit Unterstützung für Enterprise IDs an

15.0.1 Bearbeiten

Version 15.0.1 wurde am 18. April 2015 veröffentlicht und unterstützt iOS 8.0 und höher. [38] Zu den neuen Funktionen gehören:

  • Greifen Sie ganz einfach auf kostenlose Anmerkungstools zu! Wählen Sie „Kommentar“ aus dem Tool Switcher
  • Dateien schneller finden. Dateiliste ist jetzt standardmäßig Lokale Dateien
  • Fehlerbehebung

15.0.2 Bearbeiten

Version 15.0.2 wurde am 24. April 2015 veröffentlicht und unterstützt iOS 8.0 und höher. Zu den neuen Funktionen gehören:

  • Tippen Sie auf Meine Dokumente, um Dateien einfach zu finden
  • Greifen Sie über den Viewer auf kostenlose Kommentartools zu
  • Profitieren Sie von Leistungsverbesserungen für große Dateien
  • Fehlerbehebung

15.2 Bearbeiten

Version 15.2 wurde am 13. November 2015 veröffentlicht und unterstützt iOS 8.0 und höher. Zu den neuen Funktionen gehören:

  • Integration mit Dropbox zum Öffnen und Speichern von Dateien. Verbinden Sie Ihr Dropbox-Konto mit Acrobat Reader, um:
    • Durchsuchen und öffnen Sie Ihre Dropbox-Dateien
    • Kommentieren, bearbeiten und signieren Sie PDF-Dateien
    • Änderungen zurück in Dropbox speichern

    15.3 Bearbeiten

    Version 15.3 wurde am 5. Januar 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 8.0 und höher. Zu den neuen Funktionen gehören:

    • Unterschreiben Sie PDFs mit dem neuen E-Signatur-Bedienfeld:
      • Erfassen Sie Ihre handschriftliche Unterschrift per Kamera
      • Speichern Sie Ihre E-Signatur, um sie jedes Mal zu verwenden, wenn Sie unterschreiben
      • Synchronisieren Sie Ihre E-Signatur automatisch zur Verwendung mit Adobe Acrobat Pro, Standard oder Reader auf dem Desktop
      • Fehler, die zu verlorenen Kommentaren und Anmerkungen führten
      • Abstürze und verbesserte Stabilität

      15.4 Bearbeiten

      Version 15.4 wurde am 23. Januar 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 8.0 und höher. [39] Zu den neuen Funktionen gehören:

      • Verbessertes Leseerlebnis für PDFs mit Lesezeichen
      • Lesezeichenziele geändert, um Zoomeinstellungen zu ignorieren
      • Fest:
        • Zeitweilige Abstürze
        • Abstürze beim Öffnen bestimmter Dokumente
        • Fehler beim PDF-Rendering, bei dem der Inhalt nicht sichtbar war

        16.02.23 Bearbeiten

        Version 16.02.23 wurde am 17. Februar 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 8.0 und höher. [40] Zu den neuen Funktionen gehören:

        • Optimiert für iPad Pro: Betrachten, kommentieren und unterschreiben Sie Dokumente auf dem großen Display des iPad Pro.
        • Unterstützung für iOS 9 Split View und Slide Over hinzugefügt: Multitasking mit zwei nebeneinander geöffneten Apps.
        • Erweiterte Unterstützung für Dropbox: Speichern Sie Dateien direkt in Dropbox mit dem neuen Menüpunkt „Speichern unter…“.
        • Verringerte App-Dateigröße.
        • Fest:
          • Zeichenleistung mit Apple Pencil.
          • Zeitweise stürzt VoiceOver ab.
          • Problem beim Anzeigen von Dokumenten, die einige asiatische Schriftarten enthalten.
          • Sporadische Abstürze beim Bearbeiten von Dokumenten.

          16.03.15 Bearbeiten

          Version 16.03.15 wurde am 10. März 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 8.0 und höher. Zu den Funktionen gehören: [41]

          • Erweiterte Unterstützung für Dropbox: Verwenden Sie PDF erstellen und PDF exportieren für in Dropbox gespeicherte Dateien. (Abonnement erforderlich.)
          • Verbesserte Leistung beim Tippen auf Formularfelder und Kommentare in bestimmten PDFs.

          16.04.05 Bearbeiten

          Version 16.04.05 wurde am 30. März 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 8.0 und höher. Features sind:

          • Möglichkeit, einzelne Elemente aus der Liste der zuletzt verwendeten Dateien zu entfernen.
          • Verbesserte Handflächenabweisung, um Markierungen von der Auflage der Handfläche auf dem Bildschirm zu entfernen, wenn Sie den Apple Pencil mit dem iPad Pro verwenden.
          • Fest:
            • Problem beim Anwenden bildbasierter Signaturen.
            • Möglichkeit, Dateien mit Namen zu teilen, die bestimmte Symbole enthalten.
            • Fehler, der dazu führte, dass Benutzer unerwartet von Adobe Document Cloud abgemeldet wurden.
            • Verbesserte Stabilität.

            16.05.17 Bearbeiten

            Version 16.05.17 wurde am 4. Mai 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 8.0 und höher. [42] Zu den neuen Funktionen gehören:

            • Fest:
              • Langsames Scrollen von Dateilisten unter iOS 9.3 und höher.
              • Fehler, der verhindert, dass einige Bearbeitungen in PDF gespeichert werden.
              • Möglichkeit, die richtige Datei in gefilterten Listen zu verschieben, umzubenennen und zu löschen.

              16.06.28 Bearbeiten

              Version 16.06.28 wurde am 16. Juni 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 9.0 und höher. Zu den neuen Funktionen gehören:

              • Text und Bilder im Lesemodus umfließen lassen:
                • Zeigen Sie Text in einem leicht lesbaren Format für kleinere Geräte an.
                • Drücken Sie die Finger zusammen oder tippen Sie zweimal, um die Textgröße zu ändern.

                16.08.09 Bearbeiten

                Version 16.08.09 wurde am 9. August 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 9.0 und höher. Zu den neuen Funktionen gehören:

                • Verbinden Sie sich mit Speicheranbietern mit Weitere Speicherorte: Wählen, öffnen und speichern Sie Dokumente, die in iCloud Drive und anderen Dokumentenspeicheranbietern wie Box, Microsoft OneDrive und Google Drive gespeichert sind.
                • Fehlerbehebung.

                16.09.20 Bearbeiten

                Version 16.09.20 wurde am 16. September 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 9.0 und höher. Zu den neuen Funktionen gehören:

                • Finden Sie mit der Spotlight-Suche schnell PDFs direkt vom Startbildschirm aus. Berühren Sie den Bildschirm mit dem Finger und ziehen Sie ihn nach unten, um zu beginnen.
                • Kompatibel mit iOS10.
                • Fehlerbehebung.

                16.11.01 Bearbeiten

                Version 16.11.01 wurde am 26. Oktober 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 9.0 und höher. [43] Zu den neuen Funktionen gehören:

                • Zeigen Sie geöffnete PDF-Dateinamen in der oberen Leiste an.
                • Fest:
                  • Problem beim Drucken von PDFs mit Formularfeldern und Kommentaren.
                  • Möglichkeit, Dateien aus Suchergebnissen zu öffnen.

                  16.11.22 Bearbeiten

                  Version 16.11.22 wurde am 17. November 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 9.0 und höher. [44] Zu den neuen Funktionen gehören:

                  • Scannen Sie alles mit Ihrer Gerätekamera:
                    • Machen Sie ein Foto von einem Dokument, Whiteboard, Formular, Bild, Quittung oder Notiz und speichern Sie es als PDF.
                    • Scannen Sie mehrere Dokumentseiten in ein einziges PDF und ordnen Sie es nach Wunsch neu an.
                    • Speichern und teilen Sie gescannte PDFs.
                    • Verbessern Sie Ihre Kamerabilder mit verbesserter Grenzerkennung, Perspektivenkorrektur und Textschärfe.
                    • Erfordert iPhone 5s+, iPad 3+, iPad Mini 2+ und iOS 9+.

                    16.12.13 Bearbeiten

                    Version 16.12.13 wurde am 7. Dezember 2016 veröffentlicht und unterstützt iOS 9.0 und höher. [44] Zu den neuen Funktionen gehören:

                    • Profitieren Sie von verbesserter Leistung mit Textmarkup-Tools.
                    • Füllen und unterschreiben Sie ganz einfach jedes Formular auf Ihrem IPhone, indem Sie sich über den Tool Switcher mit der kostenlosen Adobe Fill & Sign-App verbinden.
                    • Fehlerbehebung.

                    20.013.20074 Bearbeiten

                    Adobe Acrobat Pro DC Version 20.013.20074 ist die aktuellste Version zum kostenlosen Download ab 09.12.2020.


                    Charted: Die höchsten Gebäude der Welt für jedes Jahr in der Geschichte

                    Architektur sagt viel über Wirtschaftsgeschichte aus, wie diese Grafiken von Martin Vargic zeigen.

                    Vargic, a Slovakian artist and designer who runs the blog halcyonmaps.com, created six charts that document the history of the tallest buildings on six continents -- Europe, North America, Asia, Africa, South America and Oceania -- over the last 5,000 years

                    The charts show the silhouettes of the tallest buildings on the continents through history, running from ancient history on the left to modern times on the right. The labels give the building's name, the year it was built or the years during which it was the continent's (not the world's) tallest building, and its height. (There are several different ways of measuring building height. Vargic uses height to tip, so the list may look a little different than other lists of the world's tallest buildings.)

                    Here is Europe (click to see a larger version of the image):

                    The buildings in red held the record for the world’s tallest building by pinnacle at least once. Vargic also includes many monuments and towers in this chart, which do not qualify to win the record as the world's tallest building.

                    The John Hancock Building, 1 WTC and Willis Tower were engaged in an antennae arms race for several decades, which kept them at the top of list when measuring a building to tip. Though the Petronas Towers, the Taipei 101 and other buildings surpassed the Willis (Sears) Tower in terms of height to architectural elements, roof and highest occupied floor, the Willis Tower was still measured as the world's tallest building by antennae until the Burj Khalifa was built.

                    If you follow the buildings in red, you can see a reflection of the world's economic history. While Europe was home to the world’s tallest building from 1240 to 1890, the 20th Century was one of American skyscrapers. The Burj Khalifa in Dubai took over the world record in 2010, perhaps inaugurating the start of an Asian century.

                    All of the buildings that Vargic marks as having held the record as the world’s tallest are in Europe, North America and Asia, except for the Lighthouse of Alexandria. This ancient structure, which measured 450 feet, held the record between 280 BCE and 1323 AD and is visible in Vargic's chart of Africa:


                    Dow Jones Industrial Average (^DJI)

                    Stocks set fresh record highs on Friday, with traders hoping that a bipartisan infrastructure deal would help further stoke economic activity. David Ragland, IRC Wealth CEO and Jay Jacobs, SVP and Head of Research & Strategy at Global X ETFs joined Yahoo Finance Live to discuss.

                    Place A Bag On Your Car Mirror When Traveling

                    Brilliant Car Cleaning Hacks Local Dealers Wish You Didn’t Know

                    Boston Fed's Rosengren: Temporary inflationary pressures to continue ɺ little longer' than expected

                    Boston Fed President Eric Rosengren also told Yahoo Finance it is 'quite likely' that the Fed will hit its criteria for slowing the pace of its asset purchases 'prior to the beginning of next year.'

                    Biggest threat to the market is oil prices: Strategist

                    Vaughan Nelson Investment Management CEO, CIO and Senior Portfolio Manager Chris Wallis joins Yahoo Finance Live to discuss the latest market action.

                    Core inflation clocks in at highest rate since 1992

                    Brian Cheung joins Brian Sozzi and Julie Hyman to break down data from the Bureau of Economic Analysts and the Fed comments on monetary policy as the market continues to question the transitory nature of inflation.

                    Dow Jones Futures: A Market Rally 'New Normal?' Amazon, Shopify Near Buys Analyzing Tesla Vs. Nio

                    The market rally is heating up as volatility calms down. Amazon leads three top techs near buy points. Tesla and Nio are on the move.

                    Mom's Payback - She Bought Neighbor's Property

                    After so much drama and many police visits, she got the upper hand. Who would’ve thought that a small piece of paper has such power?

                    This Little-Known Way to Profit From Short Sellers Is Worth Exploring

                    Markets are moving to all-time highs, and short sellers are skeptical. Here's how shareholders can pocket some extra cash.

                    S&P 500 books best week since February as investors digest fresh inflation data

                    The Dow and S&P 500 end higher Friday, as investors pore over fresh economic data on inflation and a $1 trillion infrastructure package, credited with helping to lift broader markets to all-time highs.

                    Dow Jones Rallies After Nike Earnings Beat Nasdaq Trades Near Break-Even

                    The Dow Jones Industrial Average rose in today's market, boosted in part by positive earnings from Nike, which also scored a breakout.

                    Stock Market Today: Stocks Notch Best Week in Months

                    Nike was a big winner on Wall Street after the company's blowout earnings report.

                    US STOCKS-Nike and banks lift S&P 500 to record high close

                    The S&P 500 ended the week at record high on Friday, lifted by Nike and several banks, while weaker-than-expected inflation data eased worries about a sudden tapering in stimulus by the Federal Reserve. Nike Inc surged 15.5% to an all-time high after the sneaker maker forecast fiscal full-year sales ahead of Wall Street estimates, helping the Dow lead among the three main indexes.

                    Stocks end mostly higher as S&P 500 sets record, sees strongest weekly gain since February

                    Stocks ended mostly higher Friday, capping a week of gains that saw the S&P 500 and Nasdaq Composite set records as investors erased a pullback that followed a more hawkish tone from the Federal Reserve on June 16, and took a further rise in inflation in stride. The Dow Jones Industrial Average rose around 239 points, or 0.7%, to finish near 34,436, according to preliminary figures. The S&P 500 advanced around 14 points, or 0.3%, to close near 4,281, finishing at a record for a second straight s

                    Dow Jones Gains Nike Powers Into Buy Zone As CEO Says Firm Is ɿor China' AMC Stock Dives

                    The Dow Jones gained as Nike stock exploded into a buy zone. CEO John Donahoe said the brand is 'of China and for China.' AMC stock dived.

                    Dow Jones Leads As Nike Vaults Stock Market Heads For Big Weekly Gains

                    Stocks were mixed Friday afternoon with the Dow Jones Industrial Average up over 200 points but the Nasdaq slipping into the red.

                    The Sky's the Limit for Friday's 2 Hottest Stock Market Winners

                    The stock market continued to ride its positive momentum on Friday, closing an extremely strong week for Wall Street. A couple of stories made investors feel more confident about the overall economy and the prospects for innovative companies. Meanwhile, Virgin Galactic Holdings (NYSE: SPCE) made a key announcement that will pave the way toward making good on its literally skyrocketing potential.

                    S&P 500 at Record Close as Data Ease Inflation Worries

                    The S&P 500 sets closing and intraday highs on Friday and is on track for its best week since April.

                    5 Dow Jones Stocks To Buy And Watch In June 2021: Nike Surges 15% On Earnings

                    The Dow Jones Industrial Average remain near record highs at the end of May, as the current stock market rally continues. The best Dow Jones stocks to buy and watch in June 2021 are Apple, Boeing, Disney, Microsoft and Nike.

                    Dow Jones Rallies As Nike Surges 15% On Earnings Tesla Stock Reverses Lower

                    The Dow Jones Industrial Average rallied 200 points Friday, as Nike surged 15% on earnings. Tesla stock reversed lower.

                    US STOCKS-Nike, bank stocks push S&P 500 to new highs as inflation fear calms

                    The S&P 500 index hit a record high on Friday, boosted by gains in Nike and bank stocks, while weaker-than-expected inflation data eased worries about a sudden tapering in stimulus by the Federal Reserve. Nike Inc surged 13.9% to an all-time high after the sneaker maker forecast fiscal full-year sales ahead of Wall Street estimates, helping the Dow rise 0.69%. The data is "giving people a breath of fresh air, and that the inflation fears may be a little overblown," said Thomas Hayes, chairman of Great Hill Capital LLC in New York.

                    GLOBAL MARKETS-Global stocks rise on U.S. infrastructure deal, inflation data

                    Global stock markets moved higher on Friday after Thursday's breakthrough in Washington talks to secure a bipartisan infrastructure deal, while oil prices headed toward a fifth consecutive weekly gain on hopes for demand growth. Investors have been looking to an infrastructure agreement to extend the U.S. recovery after massive fiscal stimulus helped the economy grow at a 6.4% annualized rate in the first quarter. Getting bipartisan agreement on the infrastructure deal required President Joe Biden to sacrifice some of his ambitions on schools, climate change mitigation and support for parents and caregivers, as well as tax increases on the rich and corporations.

                    U.S. consumer sentiment in June falls short of expectations, though inflation fears moderate

                    The second and final reading of the consumer sentiment index from the University of Michigan fell to 85.5 in June from an initial reading of 86.4, while remaining higher than the May's 82.9.


                    List of Speakers of the House

                    1 Resigned from the House of Representatives on January 19, 1814.

                    2 Elected Speaker on January 19, 1814, to fill the vacancy caused by the resignation of Speaker Henry Clay.

                    3 Resigned as Speaker of the House of Representatives on October 28, 1820.

                    4 Elected Speaker on November 15, 1820, to fill the vacancy caused by the resignation of Speaker Henry Clay.

                    5 Resigned from the House of Representatives on March 6, 1825, to serve as Secretary of State in the presidential administration of John Quincy Adams of Massachusetts.

                    6 Resigned from the House of Representatives on June 2, 1834.

                    7 Elected Speaker on June 2, 1834, to fill the vacancy caused by the resignation of Speaker Andrew Stevenson.

                    8 Was not a candidate for renomination to the House of Representatives in 1868, having become the Republican nominee for Vice President and successfully elected to that office.

                    9 Elected Speaker on March 3, 1869, to fill the vacancy caused by the resignation of Speaker Schuyler Colfax, and served one day.

                    10 Died in office, August 19, 1876.

                    11 Elected Speaker on December 4, 1876, to fill the vacancy caused by the death of Speaker Michael Kerr.

                    12 Died in office, August 19, 1934.

                    13 Died in office, June 4, 1936.

                    14 Elected Speaker on June 4, 1936, to fill the vacancy caused by the death of Speaker Joseph Byrns.

                    15 Died in office, September 15, 1940.

                    16 Elected Speaker on September 16, 1940, to fill the vacancy caused by the death of Speaker William Bankhead.

                    17 Died in office, November 16, 1961.

                    18 Elected Speaker on January 10, 1962, to fill the vacancy caused by the death of Speaker Samuel Rayburn.

                    19 Resigned as Speaker of the House of Representatives on June 6, 1989.

                    20 Elected Speaker on June 6, 1989, to fill the vacancy caused by the resignation of Speaker James Wright, Jr.

                    21 John Boehner resigned as Speaker of the House on October 29, 2015.

                    22 Paul D. Ryan was elected Speaker on October 29, 2015, to fill the vacancy caused by the resignation of Speaker John Boehner.


                    When Was MySpace Created?

                    Of the original batch of social networking sites, MySpace was perhaps the most popular and influential. Launched on August 1, 2003, MySpace quickly became the largest social media site in the world, connecting millions of active users all over the world. It started as a file storage platform, but it quickly transitioned to an online social network, which contributed to its meteoric rise in popularity.

                    By 2005, it was clear to the world that MySpace was here to stay, so some larger companies began to show interest in acquiring it. This resulted in the sale of MySpace to News Corp., the U.K-based media conglomerate run by Rupert Murdoch, for $580 million. Shortly thereafter, in 2006, MySpace surpassed Google as the top visited website in world.

                    The Decline of MySpace

                    After the sale, MySpace continued to grow, and by 2009 it was generating around $800 million in revenue, making it one of the more profitable social networking sites out there. However, as Facebook began to expand beyond its initial audience of just college students, MySpace began to decline, and Facebook replaced it as the top visited site in 2008.

                    Another reason MySpace began to decline was its use of on-site ads to generate revenue. Many argue that its deal with Google 2010, which consisted of a $900 million, three-year advertising agreement, overloaded the site with ads and made it difficult to use. It’s popularity was soon eclipsed by other sites like YouTube and Facebook that offered a more ad-free environment.

                    However, MySpace, despite its decline, continues to operate to this day. In 2016, it was bought out by Time Inc., and in 2018 it was bought again by the Meredith Corporation. Currently, it’s still ranked 4,153 on the Alexa ranking of most visited sites in the world.


                    History of Changes in the Earth's Temperature

                    The global temperature values come from data collected around the world that were rolled together to calculate an average for the entire planet. What the global numbers don't show is that temperatures have changed at different rates in different parts of the world. On a large scale, the amount of change depends upon whether a site is located on land or at sea, in the northern or southern hemisphere, and at a pole or the equator.

                    Air over land has historically warmed faster than the oceans. With water covering over 70% of the planet, sea surface temperatures dominate the global average.

                    The Northern Hemisphere has warmed faster than the Southern Hemisphere, and the entire Arctic has warmed faster than anywhere else in the world.

                    The northern polar region, above 64 °N latitude, averaged 2.5 °C (4.5 °F) higher annual temperatures during 2000 to 2009 than in the 1880s.

                    Like the earth as a whole, most of the Arctic's increase occurred during the last three decades. Near the North Pole, the mean annual temperature during 2000 to 2009 was 1.8 °C (3.24 °F) above the average temperature there for 1951 to 1980.

                    World map color-coded to show differences in average annual temperatures (in degrees Celsius) for 2000 - 2009 compared with 1951 - 1980. Source: Goddard Institute for Space Studies

                    About the Temperature Data

                    The temperature data are provided publicly by NASA's Goddard Institute for Space Studies (GISS), based in New York City. GISS has compiled and analyzed data from a thousand weather stations around the world, ship and satellite observations of sea temperatures, and measurements at Antarctic research stations to form a global temperature index. The annual averages go back in history only to 1880, when meteorologists began using modern scientific instruments to monitor temperatures precisely.

                    Verweise

                    GISS (Goddard Institute for Space Studies). 2010. Surface Temperature Analysis.

                    James Hansen, Makiko Sato, Reto Ruedy, Ken Lo, David W. Lea and Martin Medina-Elizade. 2006. Global temperature change. PNAS.103(39): 14288-14293.


                    How An 11-Year-Old Boy Invented The Popsicle

                    The next time you pop a Popsicle in your mouth, think about this: You're enjoying the fruits of an 11-year-old entrepreneur's labor.

                    Back in 1905, a San Francisco Bay Area kid by the name of Frank Epperson accidentally invented the summertime treat. He had mixed some sugary soda powder with water and left it out overnight. It was a cold night, and the mixture froze. In the morning, Epperson devoured the icy concoction, licking it off the wooden stirrer. He declared it an Epsicle, a portmanteau of icicle and his name, and started selling the treat around his neighborhood.


                    In 1923, Epperson decided to expand sales beyond his neighborhood. He started selling the treat at Neptune Beach, a nearby amusement park. Dubbed a "West Coast Coney Island," the park featured roller coasters, baseball and an Olympic-sized swimming pool. Neptune flourished in the pre-Depression days, and consumers eagerly consumed Epsicles and snow cones (which also made their debut at Neptune).

                    Buoyed by this success, Epperson applied for a patent for his "frozen confection of attractive appearance, which can be conveniently consumed without contamination by contact with the hand and without the need for a plate, spoon, fork or other implement" in 1924. The patent illustrates the requirements for a perfect ice pop, including recommendations on the best wood for the stick: wood-bass, birch and poplar. Eventually, Epperson's children urged him to change the ice pop's name to what they called it: a Pop's 'Sicle, or Popsicle.

                    A 1917 ad for Alameda's Neptune Beach, where Epperson sold his frozen "Epsicle" treats in the early 1920s. Courtesy of Alamedainfo.com Bildunterschrift ausblenden

                    A 1917 ad for Alameda's Neptune Beach, where Epperson sold his frozen "Epsicle" treats in the early 1920s.

                    Courtesy of Alamedainfo.com

                    This origin story is charming, if somewhat apocryphal (sources differ on the details), but it didn't have a happy ending for the inventor. A broke Epperson sold the rights to his creation to the Joe Lowe Co. in the 1920s, much to his regret: "I was flat and had to liquidate all my assets," he later said. "I haven't been the same since."

                    The Lowe Co. went on to catapult Epperson's invention to national success. During the Great Depression, the company debuted the two-stick version of the Popsicle to help consumers stretch their dollar — the duo sold for 5 cents.

                    The patent Frank Epperson filed in 1924 for his "frozen confectionery." United States Patent and Trademark Office Bildunterschrift ausblenden

                    But this delicious duo faced competition from Good Humor, which had recently debuted its own chocolate-covered ice cream on a stick, and Lowe was sued for copyright infringement. The court's compromise? Popsicle could sell water-based treats, and Good Humor could sell ice cream pops. Popsicle tested the limits of the agreement, selling a "Milk Popsicle," and the two companies tussled in court about the definitions of sherbet and ice cream over the years through a series of lawsuits.

                    The giant food corporation Unilever scooped up the Popsicle brand in 1989, expanding the brand beyond its original fruity flavors. It also bought Good Humor, ending the feud between the two icy competitors.

                    Over the years, Epperson's childhood invention has achieved iconic status, standing in for any frozen treat the way Kleenex means a tissue. That explains why also over the years, Unilever has worked to keep the name Popsicle its and its alone: In 2010, the company threatened legal action against artisan Brooklyn ice pop makers People's Pops for using the word "popsicle" on its blog.

                    As for Epperson, he died in 1983 and is buried in Oakland's Mountain View Cemetery, where he's featured on a tour celebrating local food luminaries including chocolate mogul Domingo Ghirardelli and mai tai inventor Victor "Trader Vic" Bergeron.

                    His story lives on in many forms — from the official Popsicle website, where it's illustrated in comic form, to an inspirational Christian self-help book about trusting in God's grand plan for your life. Epperson's childhood invention, born randomly on a freezing night, has also proved to be resoundingly successful and long lived: These days, some 2 billion Popsicles are sold each year.

                    Shelby Pope is a freelance writer living and eating her way through Oakland, Calif. A version of this story first appeared on KQED's Bay Area Bites blog.


                    Global Precipitation

                    For 2015, annual precipitation was just below average on balance for land-based rain gauges around the globe. Precipitation for 2015 was 22.5 mm (0.8 inch) below the 1961&ndash1990 average of 1,033 mm (40.7 inches). As indicated by the Global Precipitation Percentiles map below, the eastern half of the United States was notably wet, as were regions in southern South America, parts of northern and southeastern Europe, and areas of Japan. Dryness was notable in eastern Brazil, central Europe, South Africa, Mongolia, and parts of southeastern Asia. Also, as discussed below, extreme precipitation and drought events occurred across the world.

                    In South Africa, the season from July 2014 to June 2015 was the driest such period since 1991/92 and the third driest in a record that began in 1932/33. The dry conditions are ongoing with no significant rain having yet been received in the early part of the 2015/16 rainy season.

                    The end of summer in the Southern Hemisphere was a dry one for Australia, with February receiving just 49 percent of average monthly precipitation, marking the country's 11 th driest February on record. The dryness encompassed most of the country, with every state and the Northern Territory reporting below-average rainfall. Later, an East Coast Low in late April brought heavy rainfall to coastal New South Wales, Australia, resulting several daily and monthly rainfall records. It was the 11 th wettest April on record and wettest April in 25 years for the state.

                    In February, heavy rain affected countries in southern Europe including Italy and the southern Balkan Peninsula. In May, Sweden was very wet across almost the entire country, with the capital city of Stockholm observing its wettest May in 200 years. Norway had its second wettest May in its 116-year period of record. .

                    Guam International Airport observed just 7.8 mm of precipitation during February. This was the lowest monthly rainfall for any month at this location since records began here in 1957.

                    In February, heavy rain affected Morocco, Algeria and Tunisia. Alhoceima, Morocco received 206.1 mm, 574 percent of its average monthly precipitation.

                    In February, heavy rain in Argentina broke February precipitation records at many stations. The Córdoba Observatory recorded 385.4 mm of rain for the month, easily surpassing the 127-year standing record of 266.4 mm set in 1889.

                    Torrential rainfall led to major flooding events in Angola in mid-March. The Angolan capital of Luanda was impacted on March 9 th while heavy rainfall and subsequent flooding hit Lobito three days later.

                    Some areas in Chile experienced their driest January in at least 50 years. But near the end of March, in northern Chile, unusually heavy rainfall impacted the extremely dry regions of Atacama and Antofagasta. Some areas received well over their annual rainfall during this event. Antofagasta received 24.4 mm of rainfall in 24 hours during March 25 th &ndash26 th , about the average rainfall expected over a 14-year period.

                    At the end of March drought remained entrenched in the western United States, where mountain snowpack was record low for many locations in the Cascade and Sierra Nevada Mountains. Moderate to exceptional drought conditions were present across more than 98 percent of California, leading to unprecedented water restrictions in the state. Even with several heavy rainfall events from El Niño conditions toward the end of the year, nearly 88 percent of the state continued to experience the ongoing drought at year's end.

                    Mexico had its wettest March since national records began in 1941, at 373 percent of the normal precipitation. in June, Baja California and Baja California Sur each had their wettest June on record.

                    Heat in Spain during May was accompanied by extreme dryness. With precipitation records dating back to 1947, May 2015 was the driest May on record for the country, with total average rainfall for the month just 25 percent of normal.

                    Heavy rainfall brought torrential floods to the capital city of Tbilisi, Georgia as the Vere River overflowed its banks in June. At least 49 mm of rain fell on June 14 th , with locally heavier amounts in places.

                    Mauritius, in the southwest Indian Ocean, had its wettest June since 1976, receiving 180 percent of average precipitation.

                    New Zealand experienced both wet and dry extremes during June. Due to heavy rains, major flooding impacted areas of the lower North Island during June 20 th &ndash21 st . Whanganui experienced its worst flood on record, as more than 100 mm of rain reportedly fell within a 24-hour period. On the other hand, it was dry in the eastern parts of both the North and South Islands. Soil moisture was particulalry dry around East Cape, around Napier, coastal Wairarapa, southern Marlborough, and eastern parts of Canterbury north of Christchurch.

                    The Southwest Indian monsoon season lasts from June to September. In 2015, the monsoon made its annual onset over Kerala on June 5th, just a few days later than normal. Rainfall for the seasonal period June 1 st to September 30 th was 86 percent of the 1951&ndash2000 average. About half of India received normal rainfall, while the other half received deficient rainfall (less than 80 percent of average). This marks the fourth time in the 115-year record that two consecutive years have been below average.

                    Heavy precipitation fell across parts of northeastern Argentina in August. The heavy downpours overflowed rivers and prompted floods. Many locations broke their precipitation total records for the month.

                    Austria recorded only 35 percent of normal precipitation in August 2015, marking its driest August since 1991.

                    Between May and October, China experienced 35 heavy rain events. During May 5 th &ndash31 st , the Huanan region in the northeast received rainfall 150 percent of its average precipitation, the most in nearly 40 years.

                    Latvia had its driest October on record, at 8.7 mm of rainfall for the month, or 13 percent of the average monthly rainfall. This breaks the previous record of 9.9 mm accumulation set in 1951.

                    In the southwestern highlands of Tanzania 327.8 mm of rain was recorded at the Tukuyu station on November 4 th , the highest recorded at the station.

                    Brazil, which started the year in drought in southern and eastern areas, saw the focus of the drought shift northward with little rainfall during the dry season over the Amazon. The drought continued through the year, impacting major cities including Rio de Janeiro and São Paulo.

                    Large areas of Puerto Rico, Central America, and the Caribbean recorded below average rainfall for the year. This dryness is typical during El Niño events.

                    With an average total of 904 mm, preliminary data indicate that Denmark fell just 1 mm shy of tying 1999 for the wettest year since national records began in 1874. This is despite observing its driest October since 1972, with just 29 mm of rainfall, or about 30 percent of average for the month. November&ndashDecember marked the wettest two-month period since August&ndashSeptember 1994 and the third wettest such period in measurement history.

                    The United Kingdom observed 1289 mm of total rainfall on average during 2015, marking its sixth wettest year in the 116-year period of record. From late autumn through the end of 2015, a series of storms brought extremely wet conditions and flooding to the northern and western regions of the UK. On December 5 th , Storm Desmond dropped 341 mm of rainfall over Honister Pass, Cambria, setting an all-time 24-hour record for the UK.

                    In contrast, France received less than 90 percent of its average precipitation total for 2015, making this one of the 10 driest years for the country in the past half century.


                    Schau das Video: Why are these 32 symbols found in caves all over Europe. Genevieve von Petzinger